„Raubtierfütterung“

So könnte man es beschreiben, wenn wir unsere 6 Hasen füttern.

Raubtierfütterung


2 Kommentare to “„Raubtierfütterung“”

  1. Heidi Dieck sagt:

    Hallo Anica,
    die 6 haben nur so lange da gelebt, wie sie ihre Mama brauchten. Der Stall sieht auf dem Foto sicher kleiner aus als er ist. Es sind 3 Etagen auf der einen Seite, 2 auf der anderen. Sie können sich also auch wunderbar aufrichten. Im Sommer sind alle draussen und kommen nur abends rein. Jetzt im Winter sind sie fast immer drin – aber es sind ja auch nur noch 3.
    Ein Kaninchenhaus draußen haben wir deshalb nicht, weil es hier sehr viele Füchse gibt und ich schon die dollsten Dinge erlebt habe diesbezüglich ….

  2. anica sagt:

    hallo freu dieck,
    ich bin gerade bei der recherche für eine website, auf der es um artgerechte kaninchenhaltung geht, über ihre seite und die fotos ihres „hasenbaus“ gestoßen. wie es scheint leben ihre 6 kaninchen in einem viel zu kleinen stall/gehege. oder ist dieser stall, den sie auf der seite „oktober“ zeigen nur eine rückzugsmöglichkeit? sollte dies der einzige raum sein, den die tiere zur verfügung haben, sollten sie darüber nachdenken, ihnen mehr platz anzubieten.
    ein kaninchen benötigt mindesten 2m² platz für sich allein. bei 6 kaninchen macht das 12m² und da liegt ihr stall weit drunter. auch die höhe des stall (wie auf dem obigen bild zu sehen) ist viel zu niedrig. die tiere können sich nicht einmal auf die hinterbeine stellen.

    sie haben so einen wunderschönen und scheinbar großen garten, wieso legen sie nicht ein großzügiges kaninchenhaus dort an? das wäre sicher eine bereicherung für alle beteiligten, ganz bestimmt aber für ihre kaninchen, die es ihnen sicher mit viel gehoppel danken werden.

    einige anregungen wie so ein solches, artgerechtes gehege aussehen könnte finden sie unter anderem auf http://www.sweetrabbits.de. diese seite hat auch meinen beiden kaninchen das leben um einiges angenehmer gemacht :)

    viele grüße,
    anica