Rubrik Oktober 29th, 2008 - Tagesarchiv

Frankreichs Gartencenter

29. Oktober 2008

… sind einfach nur toll.

Wenn ich daran denke, dass bei uns bereits schon Ende Oktober darauf hin gearbeitet wird Platz zu haben für alle möglichen Dekoartikel zum Totensonntag und sogar für Weihnachten …. traurig, traurig. So manche Pflanze muss dann ein tristes Dasein pflegen und siecht nur noch vor sich hin. Manchmal hat man den Eindruck, dass alles zu Tode gepflegt werden soll um nur ja endlich mit gutem Gewissen Platz für die kommende Weihnachtsausstellung zu haben. Mit Rabatten und anderen Lockmitteln wird nur so um sich geworfen. Das spüren wir dann natürlich auch, entweder weil der Kunde bei uns ebenso einen Rabatt möchte oder weil der Kunde uns unglaublich anschaut, wenn wir ihm erklären, dass er gerade jetzt noch Pflanzen kann.

Schaut man sich nun mal in Frankreich um, dann ist die Situation dort ganz anders. Wir hatten ja nun letzte Woche reichlich genug Zeit dafür. Schon beim Eintritt in das Gartencenter ist man überwältigt von der Fülle und dem Ideenreichtum. Hier wird sehr viel Wert auf die Pflanze gelegt und darauf, wie sie präsentiert wird. Ganze Beete haben wir so gestaltet gesehen. Nimmt sich ein Kunde eine Pflanze heraus erscheint wie aus dem Nichts ein Mitarbeiter und  bestückt das Beet mit einer neuen Pflanze. Die Pflanzenarrangements kann man auch komplett kaufen und sich so ein ganzes Beet gestalten.

Sicherlich wird das auch nicht in allen Gartencentern so sein, aber doch in vielen. Es macht jedenfalls Lust auch im Herbst noch den Garten neu zu bestücken, macht Lust auf Kaufen und Lust den Garten im Herbst zu geniesen.