Rubrik Oktober, 2009 - Monatsarchiv

Correa backhousiana

19. Oktober 2009

oder auch australische Fuchsie genannt. Blüht jetzt bei uns und trägt somit bei zur Ganzjahresblüte im Garten. Die Pflanze sollte bei uns zwar nur in milden Regionen ( Winterhärte wird mit -6° angegeben) ausgepflanzt werden, kann aber als Kübelpflanze lange Zeit, eigentlich bis zum Frost, draußen bleiben. Ich ahbe in diesem Jahr eine der Pflanzen in den Garten an eine warme Ecke gepflanzt und hoffe, dass sie den Winter übersteht ;-)

Nebelschwaden

18. Oktober 2009

Heute morgen gab es hier ein ganz besonderes Schauspiel. Die nächtliche Kälte zog eine mit Rauhreif überdeckte Landschaft am Morgen nach sich. Der Tag schien sonnig zu werden, zumindest zeigte sich kaum ein Wölckchen am Himmel. Gegen zehn, als die Sonne bereits schon wärmer schien, versank die ganze Landschaft im Nebel. Dichte Nebelschwaden zogen über die Felder und darüber schien die Sonne. Der Rauhreif verdampfte. Diesmal klappte es auch mit Bildern:

Jetzt gibt es auch ein paar Bilder

15. Oktober 2009

von den Kranichen. In den letzten Tagen sind hier wirklich sehr viele durchgezogen. Irgendwie kamen sie aus allen Richtungen. Denke mal, die fliegen jetzt erst zum Dümmer (ein See hier in der Nähe) Wer sich informieren möchte hier ein Link zu Vogelsee.de

Die ersten Kraniche

12. Oktober 2009

in diesem Herbst 2009 sind wieder da. Noch konnte ich keine Bilder machen, denn sie fliegen einfach viel zu hoch. Aber man hört seit Samstag ihr Geschrei fast den ganzen Tag (ich ma das ja total). Sie sind damit fast 3 Wochen später als im letzten Jahr – was heisst das nun? Zufall? Oder ein weniger strenger Winter? Oder ein ganz fieser Winter? Nunja, wir werden sehen …