Juni


Auch hier wieder „nur“ Bilder und ein wenig Text.  Zu mehr habe ich keine Zeit. Muss mich auch erst an die neue Situation gewöhnen, dass ich jetzt immer Begleitung habe (in Form eines kleinen „Würmchens“ namens Enya). Mein Tag läuft nun völlig anders ab – vieles bleibt notgedrungen liegen.

Trotz allem haben wir Mitte des Monats wieder eine Offene Gartenpforte. Auf den gleichen Tag fällt auch ein neuer Pflanzenmarkt in Celle, zu dem wir uns dummerweise angemeldet haben. Einige Wochen vorher ist abzusehen, dass wir nicht mehr genug brauchbare Pflanzen für beide Veranstaltungen haben. Außerdem erschienen in mehreren Zeitungen  Artikel über unsere Gärtnerei, so dass wir annehmen müssen, dass an diesem Tag viele Besucher kommen. Alleine kann ich es unmöglich schaffen, beide Veranstaltungen vorzubereiten. Also entschliessen wir uns Celle abzusagen – auch wenn wir so etwas eigentlich gar nicht gern tun.

Tatsächlich ist unser Garten an beiden Tagen zeitweise fast übervoll. Ich weiß nicht, wie viele Besucher tatsächlich da waren… Viele nutzten die Gelegenheit und das schöne Wetter für eine ausgedehnte Radtour durch alle Gärten, denn es hatten ja mit uns noch 3 weitere Gärten geöffnet.

Am 10.Juni kommt das letzte unserer 3 Kälber zur Welt. Diesmal muss ich kräftig nachhelfen – nicht bei der Geburt, die läuft wie immer problemlos, dafür aber später. Unsere kleine Lily kann nämlich das Euter von ihrer Mama nicht finden, bzw. nicht fassen. Über mehrere Tage werde ich somit Ersatzmama – melke erst Liese und gebe das dann der kleinen Lily. Immer wieder versuche ich sie an Lieses Euter zu bekommen, nach 3 langen Tagen hat sie es dann endlich kapiert!

Ende des Monats gibt es noch eine Veranstaltung im Westfalenpark in Dortmund. Wir sind nicht ganz so zufrieden, aber immerhin war es für uns die erste Veranstaltung dort und der Park ist ja schließlich wirklich sehenswert. Dannach beginnen hier auch schon wieder die Sommerferien.

Gleich zu Anfang fahren wir nach Holland zu Coehn Jansen und zu Micha (Arborealis). Es ist wieder sehr warm, aber ein schöner Tag und wir kommen mit vielen Schätzen nach Hause (war ja auch mein Geburtstag).

zurück zum Mai

zurück zur Übersicht

vor zum Juli


Keine Kommentare.

Geben Sie eine Antwort ein

You must be logged in to post a comment.