Projekt Ginkgobuch


Mal ein etwas anderes Projekt. Hat mit körperlicher Arbeit nix zu tun, dafür aber mit geistiger ;-)

Lange lange habe ich es mir ja bereits vorgenommen – ein Buch über die vielen Ginkgosorten. Im letzten Jahr dann eine erste Rohfassung eines Buches. In den letzten Monaten habe ich mich ganz intensiv mit den verschiedenen Ginkgosorten befasst,  habe Kontakte nach Amerika,  Niederlanden, Ungarn, Tschecheslowakei, Österreich und sogar nach China aufgebaut. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. In dem Buch werden ca. 160 Sorten Ginkgo beschrieben mit vielen Bildern und Details. Dazu kommen noch etwa 45 chinesische Sorten von denen ca. 10 beschrieben sind.

Ein Buch also für echte Ginkgofreaks und solche, die es noch werden wollen. Das Buch wird vorerst nicht im Handel erscheinen, sondern ausschließlich bei uns verkauft werden. Der Preis liegt bei ca. 30,00 EUR. Erscheinen wird es im Sommer, rechtzeitig zu unseren Ginkgotagen. Wer möchte, kann sich schon vorab vormerken lassen, denn die erste Auflage wird nicht sehr hoch sein.

Nachtrag Februar 2010:

Nach langer, langer Vorbereitungszeit ist es nun endlich geschafft. Das Buch ist fertig! Die ersten 100 Exemplare werden für 39,90 € im Shop zu bekommen sein. Ja, es ist teurer geworden als ich kalkuliert hatte, aber es sind auch mehr Seiten (ca. 190) und vor allem viel mehr Bilder (ca. 250). Dazu viele Originaltexte meiner Recherchen mit Sammlern aus dem Ausland wie Kanada, Amerika, England und Österreich.

Einen kleinen Auszug gibt es hier zu lesen. Ginkgobuch (PDF).

Nachtrag Juli 2011:

Es gibt eine neue Seite von uns, auf der wir über Erfahrungen mit den verschiedenen Ginkgosorten berichten wollen und natürlich auch auf neue Ginkgofunde hinweisen wollen. Alle sind herzlich dazu eingeladen mitzulesen und vielleicht auch aktiv mitzuschreiben. Wer einm,al schauen möchte: Ginkgofans

Nachtrag 28.April 2010: Ich hätte nie gedacht, dass das Buch so schnell vergriffen ist. Nur einige wenige Exemplare sind noch da. Aber die nächste Auflage ist schon geplant und wird bald zur Druckerei gehen.